Unser Institut verfolgt seit dem Jahr 2005 ein gemeinnütziges Ziel: die Förderung des Körperbewusstseins und des Sports.

Hintergrund dieser Bestrebung ist die zunehmende Monotonisierung unserer Gesellschaft: Mit dem Wegfall natürlicher Umgebungen und damit verbundener Handlungseinschränkungen fällt es den meisten Personengruppen schwer, ihr humanes Potential zu erkennen bzw. zu fördern.

Um persönliche sowie gesellschaftliche Ziele nachhaltig verfolgen zu können, gilt es jedoch die menschlichen Möglichkeiten in Körper und Geist zu erkennen, zu bewahren und ständig zu prägen. Aus Sicht unseres Institutes, ist das dafür geeignetste Medium der Sport. Durch seine vielschichtigen Ausprägungen bietet der Sport die Chance, dass Körperbewusstsein jedes Einzelnen zu wecken sowie individuelle Handlungsstrategien zu erfahren.

Unserem Institut ist es bei seinem gesellschaftlichen Wirken wichtig, die Grundstrukturen des Körperbewusstseins und des Sports mitzuprägen. Somit stehen insbesondere die Aus- und Weiterbildung von Mentoren; die Zertifizierung bzw. Auditierung von Mentoren, Einrichtungen, Unternehmen oder Konzepten; sowie Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Fokus.

Wir als Institut bieten somit Leistungen für Dritte an und arbeiten zur Erbringung mit fachkompetenten Partnern zusammen.

Unser Institut für Körperbewusstsein und Sport ist entsprechend seinem gemeinnützigen Zweck ein eingetragener Verein und trägt das offizielle Kürzel: Institut-KS e.V.